POINT ZERO - "EVENT 201" der Finanzbranche?!

[Der Artikel stellt keine Finanzberatung dar, wieso Ihr dennoch handeln sollt, könnt Ihr folgendem Text entnehmen]

In kürze beginnt der "Point Zero", der "Event 201" der Finanzbranche? ...und "wir" haben bisher nichts davon mitgekriegt? Seit anfangs 2021 kommunizieren wir aktiv was sich im Bereich des digitalen Finanzzeitalters tut. Mit hohem Aufwand haben wir relevante Information [exklusive für registrierte Mitglieder abrufbar] wie z.B. in unserem Wiki zu Ripple`s XRP, mit Unterbereichen zu XLM, XDC mühsam zusammen getragen, Artikel wie, wenn der Verschwörungstheoretiker vermögend wird verfasst etc.

Was hast Du seither getan? Hast Du Dich auf unserer alternativen Plattform registriert? Hast Du den Wissensvorsprung genutzt? Weshalb nicht? Handle JETZT, das ist keine Bitte sondern die vermutlich letzte, klare Aufforderung! "Wir brauchen" [Du brauchst] das Geld um Deine Herzensprojekte auch zukünftig finanzieren zu können. Oder glaubst Du, dass die Finanzindustrie "von alleine" von Ihren Plänen abweichen und am Bargeld festhalten wird? Sie kommunizieren mittlerweile öffentlich, weshalb wir das ausnahmsweise auch so tun; respektiert diesen Beitrag und verlinkt Ihn [wir dulden/wollen keine Raubkopien] - steht dazu, von wo Ihr die Informationen erhalten habt und profitiert davon; genau dabei wollen wir Euch helfen; lasst uns zusammen Ihre Energie in unsere Visionen umlenken! "Let`s pump it, before we dump it"

"Masterclass"

Mittlerweile haben sich viele zusammen getragene Informationen bewahrheitet und weiter konkretisiert und Du kannst nun aufgrund den von uns zur Verfügung gestellten Informationen Dir ein solides Portfolio noch zu sehr günstigen Preisen bilden, dies vor dem Hintergrund dass Sie weitere Investorenrunden geplant haben. Das alles ist natürlich keine Garantie, die kann Dir niemand geben, aber Sie selbst investieren weiter in den Aufbau Ihres Systems [es wird nie wirklich unseres!]...

Wer hat`s erfunden?

Vom 22. Juli bis zum 11. Oktober 2024 findet in Singapur das "XDC Accelerator Programm" für Blockchain Startups statt. "Während des 12-wöchigen Programms erhalten die Gründer Zugang zu geschäftlichem und technischem Mentoring". Veranstaltet wird der Anlass [jener von XRP fand von April bis Juni statt] von der Tenity Group AG, welche gemäss Wikipedia 2016 aus der "Initiative zur Beschleunigung ihres Innovationsprozesses“ der Schweizer Börse SIX heraus entstanden ist. Das Unternehmen bietet Inkubations- und Beschleunigungsprogramme an, die Startups dabei helfen, mit Unternehmen, Experten, Mentoren und Investoren in Kontakt zu treten. Wenn man einen Blick auf deren Mentorenliste wirft, findet man da Leute wie;

[wir haben die Auswahl aufgrund der Funktion, Relevanz und Aussagekraft getroffen, die Liste ist "endlos"]

Wolfgang Sachsenhofer Head Strategic Venture Capital AXA

Soren Mose Chairman TWINT AG

Christopher Ngoi Director of Blockchain KPMG

Rohit Mukherjee Engineering Manager Apple

Nils Reimelt Head of Digital Banking St. Galler Kantonalbank AG

Max Song Contributor, Crypto Impact and Sustainability Accelerator (CISA) World Economic Forum

Marcus Kohl Audit Manager - Markets and Securities Services HSBC

Lukas Ninck TV journalist | communication coach SRF - Schweizer Radio und Fernsehen

Enrica Sighinolfi Group Strategy - Executive Director UBS

Ingmar Stein Staff Software Engineer Google

Gala Gil Head Of Partnerships at Triple Triple

“Create engaging experiences for your banking customers with transaction data enrichment powered by AI“ 

Wenn man weiss, dass XDC der erste Coin ist, der auf der Plattform CORDA des Bankenkonsortiums R3 läuft, wo die SBI Group der grösste Investor ist erstaunt das nicht weiter. Wenn man dann noch weiss, dass SBI ASIA im Mai 2016 zusammen mit Ripple gegründet wurde, worauf "The Japan Bank Consortium" - ein Zusammenschluss japanischen Finanzinstituten entstanden ist, schliesst sich der Kreis.


 

Die Dominosteine

Nur mit Zufällen hat das natürlich rein gar nichts mehr zu tun, sondern viel eher mit jahrelanger, gezielter Planung und Förderung. JBIC eine zu 100% durch die japanische Regierung kontrollierte Institution verlautbart "Verhinderung von Störungen der internationalen Finanzordnung oder Ergreifung geeigneter Maßnahmen zur Beseitigung von Schäden, die durch solche Störungen verursacht werden". Vergibt Kredite an "japanische Unternehmen (Investoren), japanische Tochtergesellschaften in Übersee (einschließlich Joint Ventures) und ausländische Regierungen oder Finanzinstitute, die die Kapitalbeteiligungen an solchen ausländischen Tochtergesellschaften halten oder ihnen Darlehen gewähren." Die damit u.a. japanische Technologie erwerben; dadurch entstehen Abhängigkeiten [siehe Grafik Seite 10 "Loans" in der JBIC Brochure].

Weiter schreibt Sie "Investitionsdarlehen aus Übersee unterstützen japanische Direktinvestitionen im Ausland" ...doch wer solche Investitionen [FLIP Bonds, Seite 25] - in das Land mit der höchsten Staatsschuldenquote tätigt wird natürlich nicht näher eingegangen, die Verfolgung von Klimazielen, Menschenrechten und Beteiligungen am Wiederaufbau der Ukraine lassen jedoch deutliche Vermutungen zu.

Ich bin mir relativ sicher, dass in wirtschaftlich schwierigen Zeiten [in denen niemand mehr japanische Staatsanleihen kaufen will] die JBIC Ihre Garantieversprechen nicht halten kann und die geschaffenen [beabsichtigten] Abhängigkeit [der Geldgeber] Ihre Wirkung erst richtig deutlich zeigen werden; von Ost nach West; Sie selbst schreiben auf Seite 11; "Finanzierung von Projekten mit erheblichen Auswirkungen auf die Erhaltung der globalen Umwelt und Finanzierung von Projekten zur Aufrechterhaltung der Ordnung im internationalen Finanzwesen." Dabei sollte man verstehen, dass für die Leute, welche die Notenpresse kontrollieren - Geld nur ein Mittel ist um Ihre eigentlichen Ziele zu erreichen; man kann es also getrost verlieren, da man das Neue System schon aufgesetzt hat;

Den digitalen Korridor Japan - Singapur - Schweiz hat die UBS, zusammen mit der SBI und der DBS bereits erfolgreich im Projekt Guardian getestet; in einer live Umgebung, vollautomatisch und grenzüberschreitend wurde der Kauf einer ursprünglich ausgestellten, digitalen Anleihe über "eine" öffentliche Blockchain abgewickelt, verkündet die UBS im November 2023 stolz. 

Wenn wir also behaupten, dass der kommende Finanztsunami aus dem "Land der aufgehenden Sonne" kommen soll, kommt das nicht von ungefähr [der noch unveröffentlichte Artikel "ökonomischer Crashkurs" wird weitere Details dazu liefern]

Wie Du davon profitieren kannst

Genau das kannst Du nun zu Deinem Vorteil nutzen. Denn Sie tun es auch; wie Du aus Ihren Eventankündigungen wie dem "Tenity Incubation XII Demo Day“ vom 13 Juni 2024 entnehmen kannst, werden u.a. öffentlich Investoren angesprochen; was denkst Du wird mit den Kursen passieren, wenn Sie Investoren aktivieren und sich gegenseitig beraten? Geht da jemand von Euch hin um sich beraten zu lassen und uns anschliessend zu berichten? 

Vom 01.-03.07.2024 "feiert" man sich am Point Zero Forum schon einmal selbst [The Annual Gathering of the World’s Financial Regulators, Policymakers, Industry Leaders, and Innovators to Collaborate on the Advancement of Global Financial Systems.] Seinen Platz kann man sich da ab SFr. 580.-- sichern [weitere Kriterien dürften vorbehalten sein] Aber wir [der Eidgenoss] brauchen da ja sicher nicht aussen vor zu sitzen, denn wir haben ja "unseren" oben genannten "Helden" vom Schweizer Fernsehen sicherlich auch vor Ort - der uns darüber berichten wird?  

Kleiner XRP "Insider" Scherz zum Schluss, bei einem Eintrittspreis von 589 hätte es mir doch glatt den "Nuggi" raus gehauen 🙂

"Let`s pump it, before we dump it"

- JBIC Brochure

- Official Launch TJBC  

07.06.2024 | 572 Aufrufe